Willkommen

Mitglieder

Geschichten und Legenden

Lieder

Gebete

Kalender

Forum

Drachenorden Intern

Fotos

Impressum
Der Kalender der Alten Drachen


Das Jahr wird aufgeteilt in vier Jahreszeiten, die jeweils einem der Drachen Apepi, Zandragal, Kym-nark-mar und Kormath zugeteilt sind. Derzeit schreiben wir das 3010. Jahr der Alten Drachen.

Ein neues Jahr beginnt am 1. Apepi.

Apepi:

1. Apepi:

Tag des Apepi (Frühlingsanfang, 20.3.)

33. Apepi:

Tag des Falls des Apepi(Karfreitag, 9.4.)

74. Apepi:

Himmelflug(Himmelfahrt, 20.5.)

84. Apepi:

Tag des Geistes des Apepi (Pfingsten, 30.5.)

Zandragal:

1. Zandragal:

Tag des Zandragal (Sommeranfang, 21.6.)

2. Zandragal:

Tag des Sinlasal (22.6.)

Kym-nark-mar:

 

1. Kym-nark-mar:

Tag des Kym-nark-mar (Herbstanfang, 23.9.)

2. Kym-nark-mar:

Tag des Nyrol(24.9.)

11. Kym-nark-mar:

Friedensfest/Tag der Wiederkehr (3.10.)

75. Kym-nark-mar:

Tag des Wissens (Nikolaus, 6.12.)

 

 

Kormath:

 

1. Kormath:

Tag des Kormath (Winteranfang)

2. Kormath:

Tag des Kor`al tir (Tag nach dem Winteranfang)

4.-6. Kormath:

Tage des Richtens (Weihnachten 24.12.-26.12.)

12. Kormath:

Tag der Vergebung (Neujahr, 1.1.)

 

 

Die Bedeutung der Feiertage:


Nacht vom letzten Kormath auf den Tag des Apepi (1. Apepi):

Das neue Leben wird mit Freudenfeuern begrüßt und das Eis des Kormath verabschiedet.


Tag des Falls des Apepi

Der erste Freitag nach dem ersten Vollmond im Apepi ist ein Feiertag, an dem dem Kampf zwischen Apepi und dem Gefallenen gedacht wird.


Himmelflug

An diesem Tag verließen die Alten Drachen die Welt und setzten den Drachenorden als Bewahrer des Wissens ein.


52 Tage nach dem Fall des Apepi ist der Tag des Geistes des Apepi.

Nach seinem Tod hatte sich Apepi zunächst ganz von der Welt zurückgezogen. Als er nun sah, daß der Schwarze nicht nur ihn verfolgt hatte sondern auch seine Kinder unbarmherzig tötete, sammelte Apepi neue Kraft, um seinen Geist zurück in die Welt zu senden, damit sie von neuem Leben erfüllt werde. An dem Tag, an den am Tage des Geistes des Apepi gedacht wird, hat sich der Geist des Apepi zum ersten Mal nach dem Tod seines Körpers einem wahren Gläubigen des Apepi offenbart und ihm damit gezeigt, daß es noch Hoffnung für ein Leben auch im Sinne des Apepi gibt und daß sein Geist bereit sei, erneut den Kampf gegen Styphon und seine Schergen aufzunehmen. Somit ist der Tag des Geistes des Apepi der höchste Feiertag der Apepi-Gläubigen.


Der 12. Kym-Nark-Mar ist das Friedensfest bzw. der Tag der Wiederkehr

An diesem Tag wurde die Wahrheit über die Spaltung des Drachenorden und Entstehung des Drachenkultes bekannt und der Orden konnte aus der Verborgenheit zurückkehren. Angedenk dessen wird jedes Jahr ein großes Freudenfest ausgerichtet. Am Tag davor legen alle Mitglieder ihre Ordensüberwürfe ab, und legen sie exakt um Mitternacht in einem feierlichen Ritual wieder an.


Am 76. Kym-Nark-Mar ist der Tag des Wissens

An diesem Tag überreicht Kym-nark-mar an besonders fleißige Kinder kleine Geschenke.


Vom 4.-6. Kormath sind die Tage des Richtens.

An diesen Tagen, ist man gehalten Streitigkeiten oder Unrecht, die im letzten Jahr entstanden sind und noch nicht beigelegt wurden, aus der Welt zu schaffen. z.B. indem der "Schuldige" dem "Geschädigten" eine Wiedergutmachung anbietet oder sich entschuldigt. Wenn nicht geklärt werden kann, wer im Recht oder Unrecht war, kann man den Streit an diesem Tag im gerechten Zweikampf beilegen. Beim Volk ist daraus eine Art sportlicher Wettkampf geworden.


Sechs Tage später ist der Tag der Vergebung.

An diesem Tag vergibt Kormath all die kleinen Sünden die im verangegangenen Jahr begangen wurden. Die Gläubigen sind aufgerufen in den vorangehenden Tagen ausgiebig zu feiern, damit es auch etwas zu vergeben gibt.